Die Flötisten/innen (2014)

Am 7. März 2014 konzertierte das Flötenensemble Le Pli im Rahmen des Showrooms Z+ im Dittinghaus, Zürich (ZhdK). Eine weitere Fassung des Konzerts wurde tags darauf im Museum Bellerive unter dem Titel „Die Flötisten“ präsentiert. An beiden Tagen wurden 4 Versionen à 30 Minuten gespielt, wobei die Reihenfolge und Deutung der Szenen und die räumliche Anordnung der Musiker*innen jeweils verändert wurden.

Bericht und Kritik von Tobi Müller, Observer in Residency 2014 an der ZHdK:
https://blog.zhdk.ch/observer/category/showroom-z-darstellungsformate-im-wandel-7-und-8-3-2014/

„Im ersten Stock trennt der Teppich einen ganzen Raum. Fenster sind ausgeschnitten, Türen. Die Aufführung von «Die Flötisten» von Ivan Denes spielt damit, wenn eine Solosonate von C.P.E. Bach, dem berühmtesten Sohn des Alten, einmal auf zwei Flöten verteilt wird und sich die Musikerinnen dabei nicht anschauen können. Ein derart intensiver Eingriff ist abgesprochen zwischen Szenografie und Regie.“ …

Vicente_ShowroomTantanozi_ShowroomDSC_0051_DenesFisch_ShowroomShowroom_slider

 



Kommentare sind geschlossen.